Kuroc


VORGESCHICHTE

Kuroc waren immer ein sehr temperamentvolles Volk und deshalb sehr anfällig für die Manipulation der Götter. Sie lernten früh ihre Frauen schätzen zu lernen, da eine Frau sie durch den ersten Krieg geführt hat. 

Sie tragen eine Mitschuld an dem Untergang der Thanarysh. Der Glaube der Kuroc wurde über Jahrhunderte immer wieder in Frage gestellt. Durch Manipulation, am Ende des ersten Krieges, wurden sie die Wächter des Siegels. Mit dem Wissen und Erkenntnisse über das Siegel wurden sie zeitgleich ungläubig, wenn sie dennoch glauben sollten, glauben sie an die Existenzdrachen.

 

 

GEGENWARTSGESCHICHTE

In der Gegenwart sind die Kuroc ein gebrandmarktes Volk. Ihre Hauptstadt wurde in zwei Hälften zerbrochen und sie haben bei ihrer Aufgabe, das Siegel zu schützen, versagt. Sie machen die Menschen dafür verantwortlich und werfen ihnen Verrat vor, was dazu führt, dass sie einen Stellungskrieg um den großen Fluss führen.Der neue Führer der Kuroc ist bestrebt, seine Rasse zu alter Gloria zu führen, sowohl in Sachen Kontrolle über Ländereien, als auch technologisch. Ihm ist es nicht wichtig. was andere von ihm denken.

 

 

GESELLSCHAFTSSTRUKTUREN

Der Stärkste führt. Will man an die Stelle dessen der führt, muss man sich einem waffenlosem Kampf gegen diesen stellen. Dieser Kampf wird durch die Aufgabe einer Partei oder dem Tod beendet. Das Aufgeben wird im Duell bei den Kuroc respektiert, denn es bedeutet, dass man den anderen über seinen Stolz stellt und akzeptiert, dass er der Stärkere ist. Ein Tod in einem solchen Duell wird als Schande angesehen und kann für Familien Entehrung und den Ausschluss aus der Gemeinschaft zur Folge haben, sollte diese sich nicht beweisen können.Eine Familie bildet sich mit der Geburt des Kindes. Nur selten gibt es den Fall von Monogamie vor einem Kind. Der Kuroc hat den Vater als Trainer und die Mutter als Lehrer. Von Anfang an gilt es sich durchzubeißen. Es wird weder nach Mitleid gefragt, noch welches gegeben. Sollte ein Kuroc Anzeichen von Schwäche zeigen, wird dieser ausgestoßen und verspottet. Kuroc haben trotz des individuellen Daseins einen starken Zusammenhalt und sind stolz auf ihr Volk. Dieser bildet sich durch die gemeinsame Gier nach mehr Kraft, ob es nun körperlich oder technisch ist.

 

 

MENTALITÄT | EIGENSCHAFTEN

→ Stolz

→ Überzeugt

→ Hitzköpfig

→ Ehrlich

  

 

UMGEBUNG | FAUNA

Die Hauptstadt im Vulkan Sev ist aufgespalten und nur wenige kleine Städte außerhalb im Sumpf oder im großen Wald werden von Kurocs bewohnt.

 

 

KAMPF | RÜSTUNG | KRIEG

Kurocs kämpfen sehr ehrlich, sie zeigen gerne ihr Können. Sie sind sehr aggressiv und setzten ihre Ziele ebenso aggressiv um. Im Krieg wollen Kuroc direkte Resultate. Es geht nicht um eine strategische Übermacht, es wird auf technologische und persönliche Stärke gesetzt. Die Rüstungen der Kuroc sind aus schwerem Metall und grob, aber effizient geschmiedet. Kuroc setzen auf schwere Waffen, um einen 1 gegen 1 Konflikt bei Möglichkeit mit einem Schlag zu beenden und zum nächsten Gegner weiter zu gehen.